Freitag, 6. Dezember 2013

Liebe

Verliebt sein sollte das das tollste Gefühl der Welt sein.
Man hat Schmetterling im Bauch und denkt dauernd nur an seinen Schwarm. Malt auf jedes Stück Papier Herzen und schreibt die Anfangsbuchstaben seines Schwarmes und den eigenen in das Herz. Man kann vor Glück kaum essen. Hat dauernd ein wunderschönes lächeln im Gesicht.
Warum ich schreibe, es SOLLTE das tollste Gefühl sein? Naja ich schreibe es, weil es nicht so ist.
Verliebt zu sein ist das schlimmste Gefühl.
Wenn du genau weißt, das dein Schwarm nichts von dir will, geht es dir einfach nur beschissen. Du weinst Tage und Nächte lang. Du kannst nichts essen. Nicht, weil dein Bauch voll von Schmetterlingen ist, sondern, weil du einfach keinen Hunger verspürst. Du bist jeden Tag traurig und spielst eine gute Miene zum bösen Spiel. Wenn du deinen Schwarm siehst, dann macht dein Herz einen Sprung. Du fühlst dich toll und freust dich. Sobald du aber merkst, das du deinem Schwarm einfach nur scheiß egal bist, geht es dir total scheiße. Du fühlst dich nicht mehr wohl. Du fühlst dich hässlich, fett, klein und einsam. Du hast das Gefühl, das du nie jemanden finden wirst der dich liebt. Du bist manchmal einfach so verzweifelt, das du anfängst dich selbst zu verletzen. Der Schmerz lässt dich den Herzschmerz vergessen. Du machst weiter. Du fühlst dich jedes mal besser danach. Du lächelst. Doch bei jedem Schnitt wünscht du dir, das jemand bei dir ist. Jemand, der dich hält. Der dich tröstet. Der dir das Gefühl gibt "es ist schön das es dich gibt" Doch finde erst mal so jemanden....Deinem Schwarm bist du egal. Außer es ist wirklich so, wie in den ganzen Teeniefilmen. Aber wann passiert das schon im echten Leben?

Freundschaft

In seinem Leben braucht man einfach gute Freunde. Ohne schafft man es nicht durchs Leben!
Aber leider gerät man auch leicht an die falschen Leute.
Sie spielen dir vor, das du ihnen alles anvertrauen kannst. Das sie immer für dich da sind und dich niemals im Stich lassen. Sie machen dich genauso blind, wie die Liebe es machen kann. Du glaubst ihre Lügen, weil du vielleicht sonst keine anderen hast. Vielleicht, findest du nicht so viele Freunde. Vielleicht, bist du einfach nicht beliebt wie die anderen und wirst dadurch leicht ein Opfer der tollen 'Fake Freunde'. Sie lächeln dich von vorne an und rammen dir von hinten ein Messer rein.

Ich hatte seid der Grundschule solche Freunde. Ich habe ihnen vertraut. Ihre Lügen geglaubt. Ich wollte einfach nur dazu gehören und sie haben das Schammlos ausgenutzt.
Doch, als ich die Schule gewechselt habe, fand ich eine RICHTIGE BESTE FREUNDIN. Ihr vertraue ich blind, denn ich weiß, das sie mir WIRKLICH nie in den Rücken fallen würde. Bei meinem Verein habe ich auch endlich zwei wahre Freundinnen gefunden. Ich habe vielleicht insgesamt 4 Freundinnen, aber das genügt mir. Ich weiß jetzt, wenn ich vertrauen kann und wenn nicht.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Liebe
Verliebt sein sollte das das tollste Gefühl der...
catiiy - 6. Dez, 22:44
Freundschaft
In seinem Leben braucht man einfach gute Freunde. Ohne...
catiiy - 6. Dez, 21:33

Links

Suche

 

Status

Online seit 1598 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Dez, 22:44

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Freunde
Liebe
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren